Mattel Startseite
Über unsUnser SpielzeugPresseinformationen und E-Mail-VerteilerKontakt zu Mattel & Spiel- und BedienungsanleitungenFinden Sie das richtige Geschenk!Charity & WohltätigkeitsprogrammeImpressum
PresseinformationE-Mail-Verteiler
02.02.2009
Barbie®: Vorbildfunktion seit fünf Jahrzehnten
Barbie® ist mehr als nur eine Puppe: Sie engagiert sich, inspiriert und motiviert.

Dreieich, Januar 2009. “Barbie stand immer für die Wahlmöglichkeiten der Frauen. Selbst in ihren frühen Jahren musste sich Barbie nicht damit zufrieden geben, nur Kens Freundin oder ein Shopping Maniac zu sein. So besaß sie zum Beispiel die Kleidung, um eine Karriere als Krankenschwester, Stewardess oder Nachtclubsängerin zu beginnen. Ich glaube, dass diese Wahlmöglichkeiten, für die Barbie steht, ihr von Beginn an geholfen haben, sowohl Töchter als auch Mütter von sich zu begeistern,“ so Ruth Handler, „Mutter“ der Barbie Puppe.

Barbies Wurzeln
Ruth und Elliot Handler gründeten 1945 Mattel Creations. 14 Jahre später präsentierte Ruth Handler der Welt die erste Barbie Puppe. Die Inspiration für Barbie kam als Ruth ihre Tochter Barbara beim Spielen mit ihren Papierpuppen beobachtete. Barbara und ihre Freundinnen nahmen sie, um mit ihnen Erwachsene oder Teenager zu spielen und stellten sich diese als College-Studenten, Cheerleader und Erwachsene mit Berufen vor. Ruth erkannte sofort, dass das Experimentieren mit der Zukunft aus einer sicheren Distanz durch das „So-tun-als-ob“-Spiel ein wichtiger Teil des Erwachsenwerdens ist. Sie entdeckte eine Produktlücke und war entschlossen, diese Nische mit einer dreidimensionalen Modepuppe zu füllen. Einige Jahre und viele Designentwürfe später führte Mattel am 9. März 1959 Barbie – das Teenage-Fashion-Puppen-Model – auf der jährlichen Spielzeugmesse in New York ein. Zunächst waren die Spielzeugeinkäufer skeptisch, denn niemals zuvor hatten sie eine Puppe gesehen, die den zu jener Zeit beliebten Baby- und Kleinkindpuppen so unähnlich war. Doch die anfängliche Skepsis verflog bald und eine Welle der Begeisterung für Barbie folgte.

Barbie ermutigt Mädchen
Barbie ist seit jeher das Aushängeschild von „Mädchenpower”: Von der Fee zur Fashionista, von der Prinzessin zur Präsidentin, hat Barbie mehrere Generationen von Mädchen inspiriert, sich eine Welt ohne Grenzen zu erträumen, zu entdecken und zu erobern – und das alles spielerisch, ohne ihr Kinderzimmer verlassen zu müssen. Barbie ermutigt Mädchen, sich selbst in verschiedenen Karrieren und Persönlichkeiten vorzustellen und diese „auszuprobieren“. Spielen nimmt für Mädchen eine wichtige Rolle im Prozess des Erwachsenwerdens ein. Gerade das Rollenspiel führt Kinder langsam und kindgerecht an das reale Leben heran.

Barbies Karrieren
Barbie hat herausfordernde und innovative Berufe ausgeübt, von denen Mädchen träumen. Ihr beeindruckender Lebenslauf umfasst unter anderem folgende „Berufe“: Barbies soziales Engagement Weltweit kennen Mädchen Barbie. Sie versucht, ihnen immer ein gutes Vorbild zu sein. So hat Barbie beispielsweise freiwillig als Volontärin im Krankenhaus gearbeitet, war Unicef-Botschafterin und unterstützt seit vielen Jahren Initiativen und Foundations, wie die Susan G. Komen Breast Cancer Foundation (Brustkrebsstiftung), American Heart Association (Non-Profit-Organisation, die sich mit der Prävention und Therapie von kardiovaskulären Erkrankungen beschäftigt), Entertainment Industry Foundation (unterstützt musisch begabte Kinder), Children Affected by AIDS Foundation (AIDS-Stiftung für Kinder) und Internationale Tierschutzfonds. Barbie engagiert sich auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem Planeten. So führte sie im Jahr 2008 Barbie™ Bcause ein, eine Limited Edition Accessoires-Kollektion aus überschüssigen Stoffen, Besätzen und Abfallprodukten der Barbie-Moden, und erhöhte somit das Umweltbewusstsein bei Mädchen. Barbie kennt auch die Wirkung der Entertainment-Branche auf die Jugend von heute. Deshalb stecken in allen Barbie-Filmen lustige und engagierte Geschichten, die Werte wie Freundschaft und Familie, Mut, Aufrichtigkeit und Entschlossenheit vermitteln.

Hinweis: Bild- und Videomaterial zum Thema finden Sie unter BarbieMedia.com.

Mattel Pressestelle
Anne Esau
Associate PR Representative
Core Europe

Telefon: +49 6103 891-0
Telefax: +49 6103 891-300
E-Mail:

Mattel GmbH, An der Trift 75, 63303 Dreieich
Falls Sie automatisch über neue Pressemitteilungen informiert werden möchten, können Sie sich auf dieser Seite registrieren.

Für Spendenanfragen und Informationen zu unseren Charity-Aktivitäten klicken Sie bitte hier.

Endverbraucheranfragen richten Sie bitte an unseren Kundenservice.

 

Ruth & Elliott Handler

Hinweis: Bild- und Videomaterial zum Thema finden Sie unter BarbieMedia.com.

WEITERE MITTEILUNGEN ZU DIESEM THEMA:
06.10.2009
Internationaler deutscher PR-Preis 2009 für Kampagne zu Barbie’s 50. Jubiläum
28.09.2009
Thomas Sabo: I’m A Barbie© Girl In A Charming World!
04.09.2009
Think Pink! Peek & Cloppenburg Köln feierte die offizielle Barbie Geburtstagsparty der bekanntesten Fashion-Ikone der Welt
20.08.2009
Post von Barbie® - Barbie™ Plusbrief-Set ab September in allen Post-Filialen erhältlich
17.08.2009
Barbie® loves Peek & Cloppenburg!
04.08.2009
Barbie goes Wiesn! Münchner Trachtendesignerin Lola Paltinger erweitert Barbies Garderobe um ein weiteres Unikat
08.07.2009
Ab September 2009 erhältlich: Die glamouröse „Heidi Klum Barbie“
15.06.2009
Exklusive Premiere des neuen Barbie™-Klaviers im KaDeWe Berlin
24.04.2009
Barbie meets Philipp Plein
23.03.2009
Lagerfeld interpretiert Barbie und Ken...
16.03.2009
Fiat 500 als Geburtstagsgeschenk für Barbie®
09.03.2009
Happy Birthday Barbie!
26.02.2009
Barbie® feiert in Hamburg 50. Jubiläum!
20.02.2009
Barbie rockt die Mercedes-Benz Fashion Week
05.02.2009
Mattel würdigt Angela Merkel
02.02.2009
Barbie® feiert 50. Jubiläum
02.02.2009
Fashionikone Barbie®
02.02.2009
Barbie®: Ein Spiegel der Zeit
02.02.2009
Barbie® - Zahlen und Fakten
 
<Zurück